Ihr Spezialist für Sonderanfertigungen!

Stehbrett - Infotext

Das Stehbrett ermöglicht neben den bekannten Behandlungsliegenfunktionen ein stufenloses Aufrichten des Patienten aus der liegenden Position bis maximal 85°. Der Patient wird durch drie Haltegurte im Knie-, Becken- und Brustbereich fixiert. Das Gerät erfüllt durch seine hochwertigen Komponenten höchste Qualitätsstandards und zeichnet sich durch sehr gute Standfestigkeit und lange Lebensdauer aus.

Das Stehbrett ist ein vielseitiges Hilfsmittel zur Patientenmobilisierung, speziell in den Fachbereichen der Neurologie, Orthopädie und Chirurgie.

Bei nachfolgenden, verbreiteten Krankheitsbildern kann sich der Einsatz eines Stehbrettes positiv beschleunigend auf das Therapieziel auswirken:

· Appolex (Schlaganfall) mit Halbseitenlähmung
· Multiple Sklerose
· Morbus Parkinson
· Wachkoma u.a.


zurück Stehbrett 20.100
  Da ein eigenständiges Stehen aus eigener Kraft oft nicht mehr möglich ist, ist das regelmäßige Training mit Hilfe des Stehbrettes unverzichtbar um spürbare Behandlungseffekte zu erzielen.

Einige Beispiele:

· wirkungsvolles Herz- und Kreislauftraining
· Unterstützung bei der Entleerung der oberen Harnwege
· Anregung des Knochenstoffwechsels (Osteroporoseprophylaxe)
· Bekämpfung von Muskelverkürzungen und Tonusregulation
· Verdauungsunterstützung
· Spitzfußtherapie und -vorbeugung
· Förderung der Tiefensensibilität
· regelmäßige ADL-Übungen

Das Stehbrett gewinnt im ergo- und physiotherapeutischen Bereich auf Grund seiner Vielfältigkeit immer mehr an Bedeutung. Selbstverständlich kann es auch als Behandlungsliege genutzt werden.

zurück Stehbrett 20.200